Kaufmann / Kauffrau für IT-Systemmanagement und Kaufmann/ Kauffrau für Digitalisierungsmanagement

Zum Schuljahr 2020/21 wurden die IT – Berufe neu geordnet. Die Neuordnung tritt ab dem 01.08.2020 in Kraft, das bedeutet, zum neuen Schuljahr können die bisherigen Berufe nicht mehr ausgebildet werden.

Der Nachfolgeberuf für die beiden auslaufenden IT - Berufe (IT – Kaufmann/-frau bzw. IT – Systemkaufmann/-frau) ist der Beruf "Kaufmann / Kauffrau für IT - Systemmanagement“. Er greift die Ausrichtung der beiden bisherigen Berufe auf und erhält einen neuen Bildungsplan, der den technischen Entwicklungen und aktuellen Anforderungen zu IT-Sicherheit und Datenschutz Rechnung trägt. Dabei rücken die sozialen und personalen Kompetenzen stärker in den Mittelpunkt. 

Ganz neu sind die „Kaufleute für Digitalisierungsmanagement“.  Beide Berufe haben die gleichen Kernkompetenzen und unterscheiden sich in ihrer Spezialisierung.  Hierzu ein kleiner Überblick über die Gemeinsamkeiten und über die Unterschiede der zwei kaufmännischen Berufe. 

Gemeinsamkeiten und Unterschiede der zwei kaufmännischen Berufe

Kaufleute für IT-System-Management und Kaufleute für Digitalisierungsmanagement sind sowohl in der IT-Branche als auch branchenübergreifend tätig. Sie werden in unterschiedlichen Unternehmensbereichen und Einsatzgebieten eingesetzt, in denen sie oftmals eine Vermittlerrolle zwischen kaufmännischen und technischen Ansprechpartnern einnehmen. 

 

Kaufmann und Kauffrau für IT-Systemmanagement

Kaufmann und Kauffrau für Digitalisierungsmanagement

Typische berufliche Handlungsfelder sind die Beschaffung, der Vertrieb und die Administration von IT-Systemen sowie die Betreuung ihrer Anwender

Der Schwerpunkt der beruflichen Tätigkeit liegt  in der Digitalisierung, Optimierung und Weiterentwicklung von Geschäftsprozessen und -modellen. Sie beschäftigen sich mit Daten und Prozessen aus einer ökonomisch-betriebswirtschaftlichen Perspektive und machen Informationen und Wissen verfügbar, um aus der zunehmenden Digitalisierung wirtschaftlichen Nutzen zu ziehen.

 

Für beide Berufe werden wir auch in Zukunft die Zusatzqualifikation "Netzwerkmanagement mit Englisch“ anbieten. Sie ersetzt wie bisher Deutsch / Gemeinschaftskunde, weswegen eine Hochschulreife Voraussetzung ist.

Download schulische Bildungspläne:
Rahmenbildungsplan Kaufmann / Kauffrau für IT-Systemmanagement
Rahmenbildungsplan Kaufmann / Kauffrau für Digitalisierungsmanagement

Download allgemeinen neuen Ausbildungsordnungen für die Betriebe
Ausbildungsordnung Kaufmann / Kauffrau für IT-Systemmanagement
Ausbildungsordnung Kaufmann / Kauffrau für Digitalisierungsmanagement

Download BIBB-Übersichtspräsentation
Übersichtspräsentation des BIBB


Zusätzliche Informationen finden Sie auch auf den Seiten des BIBB und der IHK: 
BIBB - Kaufmann / Kauffrau für IT-Systemmanagement
BIBB - Kaumann / Kauffrau für Digitalisierungsmanagement
IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg: Neuordnung der IT-Berufe

Bei Fragen können Sie sich gerne direkt an uns wenden:

Martin Zwosta, 0771 / 83221-12 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!